mastodonium.de

#activitypub


Fedi:Tagestipp/tröt

Fedi:Tagestipp/tröt (@tagestipp) Bot

Lokal DE So 09.06.2024 15:30:02

-Plattform

ist eine freie und ein verteilter -Dienst, konzipiert als Teil des unter Nutzung des Kommunikationsprotokolls .

https://gotosocial.org/

GoToSocial sieht sich nach eigenen Angaben in der Nische von kleinen oder sogar Einzelnutzer-Instanzen, die von den Nutzenden selbst installiert und betrieben werden.

Das Projekt sieht sich selbst noch im Alpha-Status (Stand 2024).

Logo von GoToSocial

Quelle: https://gotosocial.org/assets/logo.png

(Medien: 1)

Fedi:Tagestipp/tröt

Fedi:Tagestipp/tröt (@tagestipp) Bot

Lokal DE So 14.04.2024 15:10:01

ActivityPub und Mastodon-Beiträge

ist ein gern genutztes im , mit dem sich Instanzen untereinander unterhalten und austauschen.

Die fediversale Plattform nennt die dortigen Beiträge bzw. auf Englisch oder auch intern ().

So weit, so gut. Nur kennt natürlich ActivityPub keine Mastodon-Bezeichnung wie , oder Status.

ActivityPub bzw. das kennt bzw. definiert Objekte wie etwa (), Audio, Dokument (Document), Ereignis (Event) und weitere.

Hier kommt der Objekttyp (ggf. auch Mitteilung oder Hinweis, im englischen Original "") ins Spiel.

Dies ist der Typ von Objekt, den Instanzen untereinander austauschen, wenn es um die Beiträge geht, die man auf einer Mastodon-Instanz verfaßt.

Auf Seiten der Mastodon- versucht diese, einige andere Objekttypen bestmöglich zu konvertieren.

Eine explizite maximale Beitragslänge wird vom übrigens nicht vorgegeben. Das Objekt wird beschrieben als kurzes geschriebenes Werk, typischerweise nicht länger als ein einzelner Absatz.

Zum weiteren Einstieg ins Thema (für technisch Interessierte):
https://www.w3.org/TR/activitystreams-vocabulary/#dfn-note
https://www.w3.org/TR/activitypub/
https://docs.joinmastodon.org/spec/activitypub/#status

Dem geneigten Lesenden mag aufgefallen sein, daß das das "Activity Vocabulary" auf Mai 2017 datiert, "ActivityPub" allerdings auf Januar 2018.

Mastodon-Logo
https://de.wikipedia.org/wiki/Mastodon_(Software)

Logo von ActivityPub

Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:ActivityPub-logo.svg
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/3/3b/ActivityPub-logo.svg/320px-ActivityPub-logo.svg.png

Diese Datei wird unter der Creative-Commons-Lizenz „CC0 1.0 Verzicht auf das Copyright“ zur Verfügung gestellt.

(Medien: 2)

Fedi:Tagestipp/tröt

Fedi:Tagestipp/tröt (@tagestipp) Bot

Lokal DE Do 11.04.2024 15:05:01

ActivityPub und Mastodon-Umfragen

ist ein gern genutztes im , mit dem sich Instanzen untereinander unterhalten und austauschen. Die fediversale Plattform unterstützt Umfragen.

So weit, so gut. Nur, die Art und Weise, wie Mastodon Umfragen umsetzt, paßt nicht 100%ig zu der in ActivityPub bzw. im definierten Form.

Demnach wäre eine (engl. ) nämlich eigentlich eine Aktivität und kein Objekt. Mastodon behandelt eine Frage allerdings als Objekt. Dies kann zu Verständigungsproblemen zwischen verschiedenen Instanztypen im Fediverse führen.

Mastodon-Instanzen untereinander verstehen sich. Auch versteht sich auf Umfragen im Mastodon-Stil. Bei weiteren Fediverse-Plattformen (wie etwa , , , etc.) wäre dies im Einzelfall zu klären.

Zum weiteren Einstieg ins Thema (für technisch Interessierte):
https://www.w3.org/TR/activitystreams-vocabulary/#dfn-question
https://docs.joinmastodon.org/spec/activitypub/#Question

Dem geneigten Lesenden mag aufgefallen sein, daß das das "Activity Vocabulary" auf Mai 2017 datiert, "ActivityPub" allerdings auf Januar 2018. Und letzteres keinen expliziten Bezug zu einer "Question" nimmt.

#Vocabulary

Mastodon-Logo
https://de.wikipedia.org/wiki/Mastodon_(Software)

Logo von ActivityPub

Quelle:
https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:ActivityPub-logo.svg
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/3/3b/ActivityPub-logo.svg/320px-ActivityPub-logo.svg.png

Diese Datei wird unter der Creative-Commons-Lizenz „CC0 1.0 Verzicht auf das Copyright“ zur Verfügung gestellt.

(Medien: 2)

Fedi:Tagestipp/tröt

Fedi:Tagestipp/tröt (@tagestipp) Bot

Lokal DE Fr 05.04.2024 15:00:01

Das Fediverse im Stadt-Modell erläutert

Im ist die Rede von Instanzen, die zusammen kommunizieren und gemeinsam das föderierte Universum bilden. Da kommen technische Begriffe ins Spiel wie Server, Software, Protokoll usw. usf. - und Produkte wie , , und viele mehr sowie Protokolle wie ... und viele Details mehr.

Wie kann man sich das vorstellen, wenn wir mal davon ausgehen würden, daß Instanzen Städte auf einem Planeten sind?

Nehmen wir also mal an, eine bzw. ein bzw. ein im wäre eine Stadt auf einem Planeten. Inklusive Bevölkerung. Diese Stadt kann auf einem Eigenbau basieren oder sie nutzt einen Bauplan für eine spezielle Art von Stadt. Dieser Bauplan wäre dann eine Serversoftware wie Mastodon oder oder eine andere.

Leute können sich in einer bereits gebauten Stadt ansiedeln oder eine eigene Stadt aufbauen. Da viele Baupläne für speziell ausgerichtete Städte frei verfügbar existieren (Open Source!), kann diese neue Gemeinschaft auf Basis eines solchen Bauplans eine neue Stadt errichten. Oder etwas eigenes bauen, weil... und hier kommen wir zum nächsten Punkt.

Die Städte auf diesem Planeten sind durch Wege verbunden. Diese Wege sind genormt, damit die Städte sich untereinander austauschen können und die jeweiligen Stadtverwaltungen wissen, wie sie mit Informationen und Botschaften, die über diese Wege übermittelt werden, umgehen und nicht wie ein Ochs' vorm Berg dastehen. Viele Wege nutzen die Norm "ActivityPub". Dies erlaubt dann auch komplett neue Typen von Städten, sofern diese über standardisierte Wege an vorhandene Städe angeschlossen werden.

Soweit so klar?

Instanzen entsprechen Städten, die der Instanzen der jeweiligen Stadtbevölkerung, die einer Instanz entspricht der Stadtverwaltung einer Stadt, unterschiedliche Arten von bzw. Baupläne regeln die Art des Stadtaufbaus und Protokolle entsprechen genormten Wegen zwischen Städten.

Was passiert nun, wenn ein Bewohner in Stadt A einer Bewohnerin in Stadt B folgen will? Im Hintergrund wird die Stadtverwaltung von Stadt A tätig und schickt über den Weg (zwischen den Städten) eine Botschaft zu Stadt B. Dort nimmt die Stadtverwaltung von Stadt B den Folgewunsch entgegen und bearbeitet ihn. Akzeptiert die Bewohnerin von Stadt B Folgeanfragen ohne manuelle Überprüfung ihrerseits, kann ihre Stadtverwaltung gleich im Hintergrund eine Bestätigungsbotschaft über den Weg zu Stadt A zurückschicken. Die Stadtverwaltungen der Städte A und B kennen nun die Folgebeziehung zwischen den beiden Bewohnenden und können gewissermaßen einen Vermerk im Stadtarchiv vornehmen. Wenn nun die Bewohnerin in Stadt B einen neuen Beitrag verfaßt, weiß ihre Stadtverwaltung, daß sie eine Botschaft mit diesem Beitrag über die Wegeverbindung zu Stadt A schicken muß, weil dort ein Bewohner Interesse angemeldet hat bzw. folgt. Die Stadtverwaltung von Stadt A weiß auch Bescheid und kann den Beitrag aus Stadt B für ihren Bewohner präsentieren.

Immer noch klar?

Macht dieses Städtegleichnis den Aufbau des föderierten Universums nun verständlicher, ändert es nichts oder wird es noch komplizierter? ;-)

Achso, die Fediverse-Adresse entspricht gewissermaßen dem Namen und der Anschrift der jeweiligen Bewohnenden der Städte. Die Adresse beinhaltet den Namen und die Stadt. Innerhalb einer Stadt reicht der Name aus, aber bei Botschaften zwischen Städten muß Namen und Stadt genannt werden. Und ja, das ist einer Telefonnummer mit Vorwahl nicht unähnlich.

Völlig verwirrt? Oder bestens ins Bild gesetzt?

Viel Spaß im Fediverse!

Fedi:Tagestipp/tröt

Fedi:Tagestipp/tröt (@tagestipp) Bot

Lokal DE Do 07.03.2024 15:00:02

Das ist ein offener Verbund von vielen tausend Instanzen.

Seit Februar 2022 (ausgehend vom Erstelldatum @admin@social.network.europa.eu) existiert eine Instanz mit offiziellen Konten der : https://social.network.europa.eu/

EU Voice is the official platform of the EU institutions. With EU Video, it is part of an alternative social media pilot proposed and provided by the European Data Protection Supervisor.

Nach Angaben der Instanz (Stand März 2024) sind 22 aktive Profile verzeichnet. Die Statistik auf mastodonien.de zählt 38 Konten mit zusammen mehr als 12.000 Beiträgen.

Auf dieser Instanz finden sich beispielsweise folgende Konten:

◾ European Data Protection Supervisor (): @EDPS@social.network.europa.eu

und

◾ European Commission: @EU_Commission@social.network.europa.eu

Ein Verzeichnis aller Profile/Konten findet sich hier:
https://social.network.europa.eu/directory

Viel Spaß beim Stöbern...

P.S.: Statistik zur Instanz auf mastodonien.de:
https://www.mastodonien.de/instanz/social.network.europa.eu

P.P.S.: Die erwähnte Plattform "EU Video":
https://tube.network.europa.eu/

P.P.P.S: "EU Voice" is open for registrations only to EU institutions, body and agencies. Interagieren und folgen geht wie üblich mit einem Konto auf jeder kompatiblen Instanz im Fediverse.

Fedi:Tagestipp/tröt

Fedi:Tagestipp/tröt (@tagestipp) Bot

Lokal DE Di 05.03.2024 15:00:02

Das föderierte ist ein !

Das ist das, was Du daraus machst.

Hier kann man Eigeninitiative zeigen, sogar selbst eine betreiben. Viel freie zur Auswahl: , , , , und viele mehr.

Und wer mag, technisch versiert ist, arbeitet sich in die zugrundeliegende Technik ein und entwickelt etwas selbst. Sei es via oder über eine -.

Wie schon ein schwedisches Möbelhaus wußte: Entdecke die Möglichkeiten!

Stefano Marinelli

Stefano Marinelli (@stefano@mastodon.bsd.cafe)

Föderation EN Mo 04.03.2024 10:47:21

Dear friends of and the ,
since December 2023, snac.bsd.cafe has been operational, initially in an experimental phase but has proven to be stable and reliable.

Thus, Snac2 is now available as a service of BSD Cafe. It is considered one of the best and most comprehensive "lightweight" implementations of , offering one of the best ways to interact with the Fediverse without the need for the extensive dependencies and components of Mastodon.

It is now possible to request an account on the snac2 instance of BSD Cafe. There isn't an automatic sign-up process (snac2 does not provide one, as it wasn't designed to create large communities).

For information and details, I suggest reading the relevant page on our Wiki: wiki.bsd.cafe/snac.bsd.cafe

Have a great week!

𝕵𝖔𝖍𝖆𝖓 ⛧

𝕵𝖔𝖍𝖆𝖓 ⛧ (@johan@qoto.org)

Föderation RU Fr 01.03.2024 08:34:23

Котятки, : я правильно понимаю, что информацию, размещенную в , ​у заблокировать не по зубам (потому что она ведь прилетает по и кэшируется на твоем сервере)? @ru @russian_mastodon @Russia @tech

The Real Grunfink

The Real Grunfink (@grunfink@comam.es)

Föderation · Mi 28.02.2024 10:35:06

I'm glad to announce the release of version 2.48 of , the simple, minimalistic instance server written in C. It includes the following changes:

A new instance page, that shows all posts by users in the same instance (like the public instance timeline, but interactive). This will help building communities.

Follower-only replies to unknown users are not shown in timelines.

Added verification of metadata links: if the linked page contains a link back to the snac user with a rel="me" attribute, it's marked as verified.

Added a new server-level configuration parameter: min_account_age. If this value (in seconds) is set in server.json, any activity coming from accounts that were created newer than that will be discarded. This can be used to mitigate spam.

Added a profile-page relation to links in webfinger responses (contributed by khm).

Fixed some regressions and a crash.

https://comam.es/what-is-snac

If you find useful, please consider buying grunfink a coffee: https://ko-fi.com/grunfink

This release has been inspired by the album The Sudbury Inn by .



Fedi:Tagestipp/tröt

Fedi:Tagestipp/tröt (@tagestipp) Bot

Lokal DE So 18.02.2024 15:00:01

Mastodon-Client-API

Auch wenn sich im viel um dreht und hier durchaus auch eine -Schnittstelle skizziert ist, nutzt eine eigene Client-API, die (zumindest teilweise) auch von anderer fediversaler Serversoftware unterstützt wird (z.B. , , ).

Diese (application programming interface, eine zur von Anwendungen) dient Apps und Clients dazu, entsprechende Funktionen auf einer durchzuführen. Diese API ermöglicht die Entwicklung von Apps wie , & Co.

Man kann diese API auch nutzen, um Konten etwa (teil)automatisiert zu betreiben.

Oder Statistiken zu sammeln... oder... oder... ;-)

Die API ist soweit öffentlich dokumentiert und steht frei zur Verfügung.

Allgemeine Dokumentation zu (auf Englisch):
https://docs.joinmastodon.org/

"Getting started with the API":
https://docs.joinmastodon.org/client/intro/

Wer mit dem Gedanken spielt, die API zu nutzen, sollte sich mit , & Co. anfreunden können. Und Englischkenntnisse sind in diesem Bereich grundsätzlich von Vorteil...